Kategorien
Palm

Das Treo Headset-Problem überlisten

Heute durfte ich unsere Kindergottesdienst-Mitarbeiter bei diversen Tests zur Umsetzung von „Die wilden David Kids“ beobachten. Nachdem einige Test enttäuschend ausgefallen waren, die Wildhüterszenen mit Walkie-Talkies umzusetzen, schlug ich vor, einen Palm-Treo 680 einzusetzen. Dieser ist in der Lage, Fremdstimmen als mp3-Datei per seitlicher Taste zu starten und zu stoppen. Da das Thema über mehrere Wochen geht, wollte ich es aber doch irgendwie vermeiden, ein Produktivgerät für diesen Anlass auszugeben. Zumal ich in meinem Fundus noch ein defektes Gerät habe, bei dem Mikrofon und Lautsprecher blockiert sind.

Schon vor dem Kauf dieses defekten Modells hatte ich gelesen, dass das Blockade-Phänomen beim Treo relativ weit verbreitet ist, wenn das Headset häufig verwendet wurde. Ich hatte mir den Treo daher schon in der Hoffnung gekauft, dass ich ihn nicht nur als günstigen Ersatzteilspender verwenden kann, sondern irgendwann vollständig reparieren kann.

Etwas Öl gefällig

Zuerst bemühte ich mich, möglicherweise klemmende Kontakte durch sehr schnelles Aus- und Einstecken des Headsets zu lösen. Als das nicht half, griff ich dann zu einem kleinen Ölfläschchen, um über den Stecker einen kleinen Ölfilm in die Buchse zu bringen (bei gezogener Batterie). Nachdem dieser dann eine ganze Weile einwirken durfte und Überschüsse per gedrilltem Küchentuch pingelig entfernt wurden, durfte ich dann nach Einsetzen der Batterie feststellen, dass diese Maßnahme erfolglos war.

Basteln oder Software

In einem Forum habe ich gelesen, dass die Headset-Blockade durch einstecken eines Objekts, das länger als die Kopfhörer-Klinke ist, entfernt werden könne. Dabei bestehe jedoch die Gefahr eines Kurzschlusses, wenn das Objekt zu lang sei.
Wenig später fand ich einen vielversprechenden Ansatz, zwei Kontaktstellen an der Buchse durch eine Lötung zu verbinden. Vor dem Griff zum Lötkolben wollte ich aber doch noch nach einer Softwarelösung suchen, die zum einen nicht die genannten Nachteile hat und zum anderen frei und kostenlos ist.
In der Tat wurde ich daher auf die folgende Software aufmerksam, weil jemand sie als nicht funktionierend genannt hat: HeadCold.
Der Erfolg der Maßnahme hängt natürlich davon ab, ob der Lautsprecher tatsächlich funktionsfähig ist und wirklich nur blockiert wird. Das ließ sich bei mir validieren, indem ich die im Treo integrierte Software „Sprachnotiz“ verwendete. Hier sollte sich beim Starten und Beenden einer Aufnahme der Lautsprecher mit einem Signalton melden. Dieser Signalton kommt auch bei eingestecktem Headset aus dem Lautsprecher. Ist kein Ton zu hören, ist vermutlich der Lautsprecher defekt oder das Gerät auf „Stumm“ geschaltet.
Bei mir funktioniert die Software wirklich tadellos. Ich konnte die Ausgabe einfach auf dem Lautsprecher umstellen und sofort war die Blockade umgangen. Wenn ich das Headset benötige, stelle ich wieder auf Headset-Ausgabe um. Sollte ich irgendwann doch zum Lötkolben greifen, dann kann man wieder auf automatische Erkennung der Headset-Buchse stellen.

Perfekt! Der Palm wurde nach einem ersten Test sofort gebucht :-)

Palm Treo mit aufgeklebten Antennenstummel
Der Palm Treo wirkt mit aufgeklebten Antennenstummel-Imitat fast wie ein echtes Funkgerät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.