Filmdatenbank für den Palm Pre

Beschreibung

Bei meinen ersten Schritten mit dem Palm Pre hatte ich ja festgestellt, dass meine geliebten individuellen Datenbanken nicht ohne Weiteres übertragen werden können. Daher habe ich begonnen, mich tiefer in die Programmierung von WebOS einzulesen. Erfreulicherweise fand ich im Internet ein wunderschönes Projekt Movie Diary, das von Frederic Vanmol programmiert wurde. Erfreulicherweise hat dieser sein Projekt mit Quelltext in Public-Domain-Lizenz veröffentlicht, so dass ich jetzt eine modifizierte Version zum individuellen Gebrauch und mögliche weitere Modifikationen veröffentlichen kann.
Aufgrund dieser tollen Vorlage, musste ich mein erstes Projekt nicht komplett durchprogrammieren, sondern konnte in relativ einfachen Schritten versuchen, das zu realisieren, was ich haben wollte.

Während Movie Diary als Tagebuch der angesehenen Filme konzipiert wurde, habe ich noch entsprechende Felder eingebaut, um eine Datenbank für die VHS- und DVD-Sammlung zu erstellen. In der ersten Version klappt natürlich noch nicht alles perfekt. So habe ich den Bereich „Einstellungen…“ im Menü zwar schon angefasst, jedoch funktionieren diese Einstellungen (noch) nicht richtig.

Screenshots

Download

Nachfolgende Archivdatei enthält eine ipk-Datei, die mit angeschaltetem „Developer Mode“ installiert werden kann.
Ich habe die Anwendung für meinen Palm Pre nach bestem Wissen entwickelt und stelle sie gerne öffentlich zur Verfügung. Schäden an Hard- und Software des WebOS-Gerätes sind bei mir auch nach längerem Gebrauch in keiner Weise aufgetreten. Dennoch kann ich das nicht ausschließen und übernehme daher keine Haftung. Die Nutzung dieser Anwendung erfolgt daher auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.

Filmdatenbank für WebOS
MD5-Prüfsumme: 5c25e6836e481614390510acc915249a
SHA1-Prüfsumme: 7d9d5dba315da9d63da48186f8dca1df93ddbd1c
(Benutzen Sie CompareChecksum, um die Prüfsummen zu kontrollieren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.