Schdefoon hinter Schloß und Riegel

Seit heute kann mein Blog verschlüsselt aufgerufen werden. Statt dem üblichen Link http://blog.schdefoon.de können Sie ab sofort auch https://blog.schdefoon.de aufrufen. Sie erkennen eine aktive Verschlüsselung an dem Schloß-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

Informationsfenster mit Verschlüsselungsinformationen
In einem Pop-Up Fenster können detaillierte Infos zur Verschlüsselung angezeigt werden

Wozu braucht man das?

Zugegebenermaßen war meine ursprüngliche Motivation lediglich, zu testen, ob eine kostenfreie Verschlüsselung auch bei einem kleinen Webhosting-Paket (HostEurope bei 4 € / Monat) möglich ist. Dieser Test ist hiermit erfolgreich abgeschlossen 🙂

Aber auch grundsätzlich bringt die Verschlüsselung Vorteile: Wenn Sie mir bislang über das W-LAN Ihrer Lieblingspizzeria einen Kommentar geschrieben haben, dann hatte Ihr Pizzabäcker bislang technisch die Möglichkeit, Ihren Kommentar samt eingegebener und für Außenstehende nicht angezeigter E-Mail-Adresse mitzulesen. Das ist jetzt nicht mehr möglich, da Ihr Browser und der Server, auf dem meine Seite liegt, die Kommunikation verschlüsseln. Der Pizzabäcker sieht so nur noch unlesbaren „Datensalat“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.