Schdefoon hinter Schloß und Riegel

Seit heute kann mein Blog verschlüsselt aufgerufen werden. Statt dem üblichen Link http://blog.schdefoon.de können Sie ab sofort auch https://blog.schdefoon.de aufrufen. Sie erkennen eine aktive Verschlüsselung an dem Schloß-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

Informationsfenster mit Verschlüsselungsinformationen
In einem Pop-Up Fenster können detaillierte Infos zur Verschlüsselung angezeigt werden

Wozu braucht man das?

Zugegebenermaßen war meine ursprüngliche Motivation lediglich, zu testen, ob eine kostenfreie Verschlüsselung auch bei einem kleinen Webhosting-Paket (HostEurope bei 4 € / Monat) möglich ist. Dieser Test ist hiermit erfolgreich abgeschlossen 🙂

Aber auch grundsätzlich bringt die Verschlüsselung Vorteile: Wenn Sie mir bislang über das W-LAN Ihrer Lieblingspizzeria einen Kommentar geschrieben haben, dann hatte Ihr Pizzabäcker bislang technisch die Möglichkeit, Ihren Kommentar samt eingegebener und für Außenstehende nicht angezeigter E-Mail-Adresse mitzulesen. Das ist jetzt nicht mehr möglich, da Ihr Browser und der Server, auf dem meine Seite liegt, die Kommunikation verschlüsseln. Der Pizzabäcker sieht so nur noch unlesbaren „Datensalat“.

Offline Browser für Palm Pre

Der Browser des Palm Pre ist grundsätzlich in der Lage, auch ohne aktive Datenverbindung Dokumente anzuzeigen, die im Speicherplatz des Gerätes abgelegt worden sind.
Da der Palm Pre als jedoch Online-Gerät konzipiert wurde, versperren im Originalzustand zwei Hürden diese zusätzliche Funktionalität.

Zum Einen verweigert der Browser mit einer Fehlermeldung jegliche weitere Mitarbeit, wenn keine Datenverbindung besteht. Zum Anderen weigert er sich, Inhalte zu laden, die mit dem Wort „file“ in der URL beginnen.

„Offline Browser für Palm Pre“ weiterlesen

Absturz des Palm WebBrowser

Im Internet gibt es viele Berichte über schwere Fehler, beim Versuch, den WebBrowser von Palm zu starten. Im Anschluss wird automatisch ein Soft-Reset ausgeführt. Ins Internet kommt man jedoch nicht mehr. Alle Hinweise, die ich zu diesem Thema gefunden habe, empfahlen, den Palm komplett neu aufzusetzen. Da dieses Problem bei mir immer wieder auftrat – vor allem nach längeren Internet-Sitzungen – habe ich einfach etwas „Neues“ versucht:

Wenn man die Datei „Web History“ über die Standard-Löschfunktion entfernt, fehlt zwar der Cache der letzten Browser-Sitzungen, der WebBrowser startet aber wieder ohne Probleme.

Suchfelder für Internetbrowser

Lupe über Dokumenten

Die im Oktober 2006 veröffentlichten Browserversionen Internet Explorer 7 (IE7) und Mozilla Firefox 2.0 unterstützen Suchprovider im OpenSearch-Format.

Durch einmaliges Klicken auf einen entsprechend vorbereiteten Link ist es somit möglich, für beide Browser zusätzliche Suchmaschinen in das Suchfeld in der rechten oberen Browserecke zu integrieren.

Im folgenden Abschnitt finden Sie zusätzliche Suchmaschinen für Google Image, hitflip, Guenstiger, LEO, Chip-downloads, cinema, SWR3, Duden, Delphi-Treff, SELFHTML uva. Auch für Seamonkey, Netscape und Firefox 1.5 stehen Lösungen zur Verfügung.

Internet Explorer 7 und Mozilla Firefox 2

Sie können den oder die gewünschten Search Provider durch Anklicken der nachfolgenden Links installieren. Anschließend steht das Suchfenster sofort zu Ihrer Verfügung.

Die Links funktionieren natürlich nur für Internet Explorer 7 und Mozilla Firefox 2.0.

Netscape, Seamonkey und Mozilla Firefox

Da auf den einschlägigen Seiten bereits zahllose Suchmaschinen verfügbar sind, stelle ich Ihnen an dieser Stelle nur fünf von mir erstellte Plugins zur Verfügung. Die Plugins unterstützen die Sidebar von Netscape und Seamonkey.